OK

Cookies auf unserer Seite.

Unsere Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schwimmen Schwimmen

Nichtschwimmerausbildung wieder beim PSV Bork

Nach dem Einstieg in den Trainings- und Wettkampfsport steigen die Schwimmer des PSV Bork auch wieder in die Schwimmausbildung ein. Ab dem 14. Februar bietet die Schwimmabteilung des PSV eine Nichtschwimmerausbildung für Kinder ab dem 5. Lebensjahr an.

Die Ausbildung findet immer freitags von 16 bis 16.30 Uhr und von 16.30 bis 17.00 Uhr im Polizeibad des LAFP -Im Sundern-statt. Die Trainingseinheit dauert jeweils dreißig Minuten. Der Einlass der Kinder ist jeweils zehn Minuten vor Trainingsbeginn.

Der PSV hat sich bewusst gegen ein Kurssystem entschieden. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die Wassergewöhnung, so werden die Kinder in Ruhe und ohne Druck mit dem Element Wasser vertraut. Das Ziel der Ausbildung ist das Erlangen des „Seepferdchen-Abzeichens“.

Intressierte können sich per E-Mail an seepferdchen@psv-bork.de mit den relevanten Daten des Kindes (Alter, Tel. Nummer) melden. Danach wird ein Aufnahmeantrag für den PSV, ein Informationsflyer und Teilnahmebedingungen für die Nichtschwimmerausbildung versandt.

Da auf Grund der zur Verfügung stehenden Wasserfläche die Teilnehmerzahl begrenzt ist, könnte es sein, dass nicht sofort ein freier Platz zur Verfügung steht. In diesem Fall erfolgt eine Rückantwort, dass das Kind auf eine Warteliste gesetzt worden ist. Das Trainer- und Betreuerteam mit dem Sportlichen Leiter Georg Horstmann freut sich auf Anmeldungen.

TOP