OK

Cookies auf unserer Seite.

Unsere Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der PSV Bork in geschichtlichen Zahlen

Hier schon mal einige Grunddaten:

Am 8. November 1945, nach Genehmigung durch die Kommandantur der Besatzungsmacht, wurde der SV Bork 45 gegründet. Der Fußballspielbetrieb wurde mit 2 Senioren- und 2 Junioren-Mannschaften begonnen. Später kamen auch die Abteilungen Handball und Tischtennis dazu.
 
1953 erfolgte ein Zusammenschluss des SV Bork mit der Sport- und Spielgemeinschaft der Bereitschaftspolizei. Der neue Name des Vereins lautete nunmehr PSV Bork 1945 e.V.
 
Über die Mitgliedschaft von Bediensteten der Polizei hinaus öffnete sich der Verein in zunehmendem Maße auch für andere Berufsgruppen und Bevölkerungsteile.

Heute ist der PSV Bork mit  1.100 Mitgliedern der größte Sportverein in Selm und unterhält mittlerweile 13 Abteilungen. Mit einem breiten Spektrum an sportlichen Angeboten und Betätigungen, Neigungs- und Interessengruppen und zielgerichteten Sonderkursen bietet er für jeden Sportinteressierten ein Betätigungsfeld – sei es als Leistungssport oder Breitensport.

Im Jahr 2005 feierte der PSV Bork bereits sein 60jähriges Vereins-Jubiläum.

TOP