OK

Cookies auf unserer Seite.

Unsere Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

News

Saisonabschlussfeier der Schiedsrichter des Handballkreises

Saisonabschlussfeier der Schiedsrichter des Handballkreises

Im Rahmen der traditionellen Saisonabschlussfeier der Schiedsrichter des Handballkreises Hellweg, die am Freitagabend in der Sporthalle Overberge stattfand, zeichneten Kreisvorsitzender Sebastian Elberg und Kreisschiedsrichterwart Peter Elias die beiden Schiedsrichter Raimund Funhoff und Kurt Leistner für ihre langjährige Tätigkeit als Schiedsrichter mit dem Kreisehrenbrief aus. Beide Schiedsrichter pfeifen seit vierzig Jahren für ihren Verein TV Werne und werden bis zur Landesliga bei den Männern und Verbandsliga bei den Frauen eingesetzt. „Ich hab mich damals für ein Weiterspielen in der ersten Mannschaft entschieden und auf eine höhere Schiedsrichter-Karriere verzichtet“ erinnerte sich Raimund Funhoff in einem Gespräch am Rande der Feier an die damalige Zeit zurück.
Für die Schiedsrichter fand in Overberge gleichzeitig die letzte Fortbildung statt. „Ich weise schon jetzt auf unseren Tageslehrgang als Saisonvorbereitung auf die kommende Saison am 28. August hin, der eine Pflichtveranstaltung  ist. Dort wird es erstmals keinen Regeltest geben“ nahmen die Unparteiischen diese Information von Schiedsrichterwart Peter Elias auf. Hintergrund sind die Regeländerungen. „Dadurch fallen 59 Fragen aus dem Fragenkatalog für den Regeltest heraus und neue Fragen sind noch nicht festgelegt,“ begründete der Schiedsrichterchef diese Entscheidung.
Unter anderem gehören der Wegfall der Leibchenpflicht für den Torwart als siebten Feldspieler, die Wiedereinwechslung bei einer Verletzung, Handhabung bei passivem Spiel, die blaue Karte für eine rote Karte mit Bericht in den letzten dreißig Sekunden und Spezialisten-Wechsel zu den Änderungen.  Ferner gibt es Hinweise für die Handhabung beim elektronischen Spielbericht, der auch in drei Klassen des Kreises eingeführt wird.
Die Schiedsrichter ließen die Saison in gemütlicher Runde ausklingen. Mitglieder des Jugend- und Schiedsrichterausschusses  hatten das Grillen und Zapfen übernommen.
Foto: Gute Stimmung herrschte bei den Borker und Lüner Schiedsrichtern Sven Weber, Jürgen Grum, Matthias Windener und Michael Huld (von links)

Eintrag vom: 16.06.2016
TOP