News Schießsport im PSV Bork 1945 e.V.

1268
Aufrufe
03 08.2022

Das Sportjahr 2021

Das Sportjahr 2021 war für die Schießsportabteilung des PSV Bork 1945 e. V. von den Einschränkungen der SARS-COV2-Pandemie geprägt.

Für das gesamte 1. Halbjahr konnten wir keinerlei sportliche oder gesellschaftliche Aktivitäten verbuchen.

Der erste sportliche Wettkampf war am 04.09.2021 die Kreismeisterschaft Kleinkaliber des Schützenkreis Lünen bei der SG Overberge. Die Teilnahme von Mitgliedern des Schützenkreises Lünen war eher verhalten. Der PSV Bork war jedoch mit einer teilnehmerstarken Gruppe angetreten und konnte gute Ergebnisse erzielen. Im Einzelnen waren das in der Disziplin KK Sportpistole Herren I (2.40.10) Andreas Groß mit 518 Ringen. In KK Sportpistole Herren IV (2.40.16) Ralf Niehüsener  mit 511 Ringen und Alfred Weltermann mit 493 Ringen. In der Disziplin KK Standardpistole Herren I (2.60.10) konnten Andreas Groß (491 Ringe), Ralf Niehüsener (463 Ringe), Alfred Weltermann (450 Ringe) in der Mannschaftswertung gesamt 1404 Ringe erreichen.

Jeweils in der Seniorenklasse erreichte Klaus-Peter König 267 Ringe in KK Pistole Präzision (2.42.70) und in Freie Pistole Auflage (2.21.70) 243 Ringe.

Unter Einhaltung der Regeln der damals gültigen CoronaSchVO wurde eine Jahresversammlung der Schießsportabteilung in den Räumlichkeiten der neuen Mehrzweckhalle in Selm durchgeführt. Nebst Ehrungen und Erwähnungen der sportlichen Erfolge der vergangenen zwei Jahre standen Abteilungsvorstandswahlen auf dem Programm. Bernhard Köppeler wurde einstimmig als Abteilungsleiter wiedergewählt. Neu als Geschäftsführer wurde einstimmig Sebastian Kleinwächter gewählt. Als Sportleiter wurden Ralf Niehüsener („Verantwortungsbereich WSB“) und Timo Strunk („Verantwortungsbereich BDS“) gewählt.

Eine Vereinsmeisterschaft für die Mitglieder der „BDS-Gruppe“ wurde am 08.12.2021 erstmalig durchgeführt. Hier wurde in der Disziplin Mehrdistanz (12xx) ein sportlicher Vergleichswettkampf durchgeführt. In der Schützenklasse Pistole 9mm erreichten Karl Sommer (343 Ringe), Kai Schinkler (264 Ringe) und Timo Strunk (248 Ringe), sowie Thomas Böckmann (323) und Carsten Balzer (207) in der Altersklasse gute Ergebnisse. In der Seniorenklasse konnte Ralf Niehüsener (323) antreten und mit einem guten Ergebnis überzeugen.

Ferner ermöglicht die Sportordnung des BDS das Schießen mit der Pistole in der offenen Klasse mit optischer Visierung. In der Schützenklasse erreichte Sebastian Kleinwächter 135 Ringe und in der Seniorenklasse konnte Bernhard Köppeler 333 Ringe erreichen.

Viele Mitglieder nahmen das als Anlass, um sich im Anschluss für die Bezirksmeisterschaft im Landesverband 4 des BDS anzumelden. Diese fand im Januar 2022 statt.

Verfasser:

Ihr Kommentar