News Badminton | PSV Bork 1945 e.V.

1075
Aufrufe
02 02.2024

Auch die U19 des PSV Bork Badminton feiert die vorzeitige Meisterschaft

Nachdem sich die U19-Minimannschaft bereits am vergangenen Spieltag die Meisterschaft gesichert hatte, zog die U19 nun durch einen ungefährdeten 8:0 Auswärtserfolg im Nachholspiel bei der SG Iserlohn-Menden J1 nach. Die Borker sicherten sich einen Spieltag vor Schluss mit nun 14:0 Punkten aus sieben Spielen vorzeitig die Meisterschaft. Die Herrendoppel gewannen Fabian Buschjost/Milad Alchoufi (21:10; 21:9) sowie Thorben Dorenkamp/Marc Alchoufi (21:9; 21:12) ohne Probleme. Auch das Damendoppel Lavinja Laukamp/Corina Modirchi setzte sich klar durch (21:10; 21:15). Im Anschluss gingen alle Herreneinzel an Bork. Fabian Buschjost (21:10; 21:8), Milad Alchoufi (21:10; 21:6) und Marc Alchoufi (21:3; 21:6) hatten mit ihren Gegnern keine Probleme. Auch im gemischten Doppel behielten die Borker Thorben Dorenkamp/Corina Modirchi mit 21:16 und 21:15 die Oberhand. Etwas knapper wurde es im Dameneinzel bei Lavinja Laukamp, die sich aber letztlich auch in zwei Sätzen durchsetzte (21:17; 22:20). Am 15.02.2024 folgt das letzte Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten TV Werne, der mittlerweile allerdings drei Punkte zurückliegt.

Foto: Die U19 des PSV Bork ist vorzeitig Meister.

Verfasser:

Ihr Kommentar